Meine Meinung.

Zebrastreifen an der Bucher Chaussee an der Bucher Chaussee [2021-12-27]
FotoUnser Kampf für einen Zebrastreifen an der Kreuzung Alt- Karow, Bucher Chaussee, Hofzeichendamm, Schönerlinder Weg geht weiter. Bereits 2014 hat die Bezirksverordnetenversammlung Pankow (BVV) einen von mir eingereichten Einwohnerantrag beschlossen, der die Senatsverwaltung für Verkehr auffordert, eine Querungshilfe an dieser Gefahrenstelle zu errichten. Nach zahlreichen weiteren Initiativen der Pankower CDU-Fraktion gab es schließlich einen Baubeschluss, der die Anordnung eines Zebrastreifens vorsieht. Der Baubeginn lässt jedoch auf sich warten. Die Senatsverwaltung könnte die Umsetzung der erforderlichen Bauarbeiten durchführen oder vergeben. Eine Beschleunigung des Verfahrens sowie ein temporärer Fußgängerüberweg wären laut Mobilitätsgesetz ebenso möglich. All das lehnt der Senat jedoch ab. Das geht aus meiner kürzlich eingereichten schriftlichen Anfrage hervor. Ich bin empört, wie man die Sicherheit der Menschen vor Ort aufs Spiel setzt – zumal hier viele kleine Kinder auf dem Weg zur Kita und zur Schule die Straßen kreuzen müssen. Täglich müssen hier außerdem einige hundert Passanten über die Fahrbahn, da sich hier eine Apotheke und ein Ärztezentrum befinden. Das Verkehrsaufkommen ist unverändert sehr hoch und steigt weiter. Der Senat muss jetzt unverzüglich handeln, damit kein Unglück geschieht!
Linie
right left
Johannes Kraft

CDU Bürgerbüro
Berliner Straße 5
13127 Berlin

per Telefon: 030.943 96 916
per e-mail: post@johannes-kraft.de

® 2021 Johannes Kraft

Facebook Twitter Instagram